Dresscode Creative Casual

Wann trägt man den Dresscode Creative Casual?

Dieser Dresscode wird häufig in kreativen Bereichen, wie zum Beispiel im Marketing, Grafikagenturen oder sonstigen künstlerischen Berufen, getragen. Heutzutage ist er auch in vielen kleineren Unternehmen im Büro üblich. Auch im privaten Bereich ist er mittlerweile angekommen. Sie werden ihn aber nur selten auf offiziellen Einladungen finden.

 

Was bedeutet der Dresscode Creative Casual für Männer?

Der Dresscode Creative Casual zeichnet sich durch seine besondere leger-schicke Art aus. In der Reihenfolge steht er direkt nach Casual. Er lässt verhältnismäßig viel Spielraum - ganz so, wie es in kreativen Berufen gebraucht wird. Denn stellen Sie sich einmal vor Sie kommen in eine Werbeagentur und alle Mitarbeiter tragen einen schwarzen Anzug. Was wäre Ihr erster Gedanke?

 

Dresscode Creative Casual Beispiel

Kombinieren Sie zum Beispiel eine Stoffhose, gepflegte Chinos oder eine Cordhose mit einem dünnen Rollkragenpullover oder - wenn es noch lässiger wirken soll - ein T-Shirt (aber bitte ohne Druck). Dazu ein farblich abgestimmtes Leinen- oder Tweed-Sakko und geschlossene Lederschuhe. Wenn Sie ein dezent gemustertes oder einfarbiges Hemd tragen, dann können Sie je nach Kombination auch einen Krawattenschal bzw. Ascot hinzufügen.

dresscode-creative-casual_1

Typische Kleidungsstücke

  • Stoffhose
  • Chinos
  • Cordhose
  • Feiner Rollkragenpullover
  • T-Shirt (ohne Druck)
  • Dezent gemustertes Hemd
  • Zum Gürtel passende Lederschuhe
  • Ggf. Krawattenschal bzw. Ascot
  • Farblich passende Ärmelhalter als modisches Accessoire
  • Hosenträger als modisches Accessoires
  • Farblich passende Herrensocken

 


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel